The Republics

Ein Film von Huw Wahl, basierend auf dem Buch „Republic of Dogs /
Republic of Birds“ von Stephen Watts. Deutschlandpremiere.
GB 2020, 83 min, engl. OF

Ein s/w-16mm-Essayfilm, der das Prosagedicht „Republic Of Dogs / Republic Of Birds“ von Stephen Watts als Ausgangspunkt für eine Reflektion über Landschaft, Geschichte, Erinnerung und die Macht der Worte nimmt.

Seit vier Jahrzehnten ist der britische Dichter, Übersetzer und Aktivist Stephen Watts die leise, dringende, zutiefst engagierte Stimme der Marginalisierten und Übersehenen. Seine Werkzeuge sind immerwährendes Zeugnis und präziser Widerstand durch Gedichte und Prosa, verankert in lyrischem Zorn für Gerechtigkeit und Lobgesang auf die geliebten, aber zerbrechlichen Dinge.

Mit dem Londoner Filmemacher Huw Wahl hat Watts einen ebenbürtigen Partner gefunden. „The Republics“ schlägt einen Bogen von den frühen 1980er Jahren bis in die Gegenwart, von der Londoner Isle of Dogs und den westlichen Inseln Schottlands – wo Watts in seiner Jugend als Hirte lebte und arbeitete – bis in die Berge Norditaliens. Immer mit einem tiefen Einfühlungsvermögen ausgestattet, ist „The Republics“ einer der beeindruckendsten Künstlerfilme der letzten Jahre, dessen eigene Poesie so ehrlich und beredt spricht wie die des darin porträtierten Schriftstellers.

Im Anschluss Q&A mit dem Regisseur Huw Wahl.

The Republic

MI 30.09.2020 | 19:00 Uhr | Schoßtheater: Internationaler Wettbewerb

The Republic

MI 30.09.2020 | 19:00 Uhr | Schoßtheater: Internationaler Wettbewerb

The Republic

MI 30.09.2020 | 19:00 Uhr | Schoßtheater: Internationaler Wettbewerb

The Republic

MI 30.09.2020 | 19:00 Uhr | Schoßtheater: Internationaler Wettbewerb

Fotos © Huw Wahl
Play

Hinweis: Klicken Sie auf den Play-Button, um externe Inhalte von YouTube.com zu laden.