The Capote Tapes

● 11.9.2022, 18:00 Uhr
→ Schloß­thea­ter

Ein Film von Ebs Burnough

USA 2019 – Regie: Ebs Bur­nough – Dreh­buch: Ebs Bur­nough & Hol­ly Whis­ton – Kame­ra: Anto­nio Ros­si – OF – 98 min

Trotz der bei­na­he 40 Jah­re seit sei­nem Tod lebt Tru­man Capote als schil­lern­de Erin­ne­rung fort. Sei­ne Wer­ke, dar­un­ter Früh­stück bei Tif­fa­ny und Kalt­blü­tig, haben ihren Platz im lite­ra­ri­schen Kanon der gro­ßen ame­ri­ka­ni­schen Lite­ra­tur des zwan­zigs­ten Jahr­hun­derts behaup­tet und zie­hen auch heu­te noch Leser in aller Welt an.

Erhör­te Gebe­te soll­te Tru­man Capo­tes größ­tes Meis­ter­werk wer­den, ein epi­sches Por­trät der glit­zern­den Jet-Set-Gesell­schaft von New York. Statt­des­sen lös­te es sei­nen Unter­gang aus. Die­ser inti­me Doku­men­tar­film ent­hüllt anhand von nie zuvor gehör­ten Ton­auf­nah­men und Inter­views mit Capo­tes Freun­den und Fein­den den Auf­stieg und Fall eines der ein­fluss­reichs­ten Schrift­stel­ler und öffent­li­chen Per­sön­lich­kei­ten Amerikas.

The Capote Tapes bie­tet einen umfas­sen­den Zugang zu Geor­ge Plimp­tons Inter­viewauf­zeich­nun­gen für sei­ne Bio­gra­fie Tru­man Capote: In Which Various Friends, Enemies, Acquain­tan­ces and Detrac­tors Recall His Tur­bu­lent Care­er, sowie Inter­views mit Dick Cavett, André Leon Tal­ley, Jay McI­ner­ney, Dot­son Rader und wei­te­ren Weggefährten.