Stark – The Dark Half

● 23.9.2022, 22:30 Uhr
→ Schloß­thea­ter

Ein Film von Geor­ge A. Rome­ro nach dem Roman von Ste­phen King

USA 1993 – Regie & Dreh­buch: Geor­ge A. Rome­ro – Kame­ra: Tony Pier­ce-Roberts – Musik: Chris­to­pher Young – Mit Timo­thy Hutton, Amy Madi­gan, Micha­el Roo­ker, Julie Har­ris, Robert Joy u.a. – OmU – 122 min

Ein über­heb­li­cher Schrift­stel­ler unter­zieht sich einer gro­tes­ken Ope­ra­ti­on, bei der ein Zwil­ling in sei­nem Gehirn ent­deckt wird. Er beginnt ein Dop­pel­le­ben als Schrift­stel­ler, wobei er für sei­ne „Kunst“-Romane sei­nen rich­ti­gen Namen ver­wen­det und für sei­ne anrü­chi­gen Best­sel­ler ein Pseud­onym benutzt. Als das Pseud­onym erfährt, dass er durch öffent­li­che Bekannt­ga­be aus­ge­löscht wer­den soll, begibt er sich auf einen mör­de­ri­schen Amok­lauf – und hin­ter­lässt alle Bewei­se, die auf den Schrift­stel­ler hinweisen.

Ein sel­ten gezeig­tes, spä­te­res Werk des legen­dä­ren Hor­ror­film­re­gis­seurs Rome­ro („Die Nacht der leben­den Toten“) mit Oscar-Preis­trä­ger Timo­thy Hutton in der Titelrolle.