Nazar­band

● 15.9.2022, 18:00 Uhr
→ Schloß­thea­ter

Tickets Trai­ler Web­site

Ein Film von Sum­an Mukho­pad­hyay nach einer Kurz­ge­schich­te von Asha­pur­na Devi
● Deutsch­land­pre­mie­re, vor­ab Gruß­wort der Schau­spie­le­rin Indi­ra Tiwa­ri & Song

Indi­en 2020 – Regie: Sum­an Mukho­pad­hyay – Dreh­buch: Anustup Basu, Asad Hus­s­ain, Sum­an Mukho­pad­hyay – Kame­ra: Kate McDo­nough – Mit Indi­ra Tiwa­ri, Tan­may Dhana­nia – Hin­di OmeU – 85 min

Als Vasan­ti nach fünf­jäh­ri­ger Haft­stra­fe ent­las­sen wird, holt ihr Mann sie nicht vom Gefäng­nis in Kolk­a­ta ab. Der eben­falls frei­ge­las­se­ne Klein­kri­mi­nel­le Chan­du bie­tet ihr sei­ne Hil­fe an. Aller­dings ver­folgt Chan­du dabei sei­ne eige­nen Plä­ne. Als Vasan­ti daheim ankommt, ist ihre Hüt­te einem moder­nen Wohn­kom­plex gewi­chen und ihre Fami­lie fort. Für Vasan­ti und Chan­du beginnt eine emo­tio­na­le Suche und ein wil­der Trip durch das Laby­rinth der Megame­tro­po­le und der eige­nen Vergangenheiten.